klein003
Wanderwoche Mallorca in Port de Soller

vom 12. - 19. Oktober 2013




Bilder 1. Tag      Bilder 2. Tag      Bilder 3. Tag      Bilder 4. Tag      Bilder 5. Tag      Bilder 6. Tag

 

Im Tramuntana Gebirge

Eifelverein Ortsgruppe Marmagen
 
Phantastisches Spätsommerwetter mitten im Oktober ließ für die 27 Teilnehmer
unserer Ortsgruppe eine Wanderwoche im Tramuntana Gebirge auf Mallorca
zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Jaume, ein drahtiger Mallorquino mittleren Alters und profunder
Kenner der Insel, brachte uns als Wanderführer die Schönheiten und
Besonderheiten der malerischen Region näher.
Seine guten persönlichen Beziehungen ermöglichten es, dass wir
uneingeschränkten Zugang zu den vielen im Privatbesitz liegenden Wegen
und Aussichtspunkten hatten. Von unserem Hotel in Port de Soller
brachte uns früh morgens ein Bus zu den jeweiligen Einstiegen.
Die Rückkehr erfolgte am späten Nachmittag je nach Bedarf wieder per Bus,
zu Fuß, per Schiff oder mit der antiken " Bimmel - Straßenbahn ".
Wir wanderten über Karrenwege und Fischerpfade vorbei an steilen
Felswänden, über tiefen Schluchten, durch Steineichenwälder und Olivenhainen.
Unzählige Trockensteinmauern geben der Landschaft eine terrassenförmige Struktur.
Bizarr anmutende Baumformationen beflügeln die Phantasie des Betrachters.
Immer wieder gibt die Natur den Blick frei auf den unverstellten Himmel
und das im gleißenden Sonnenlicht mayestätisch ausgebreitete Meer.
Apfelsinen, Oliven, Zitronen oder " Baumerdbeeren " säumten talwärts
unsere Wege und manche luden gar zum Kosten ein.
Oft waren die Wege steinig, kräftezährend und schweißtreibend.
Wie zur Belohnung für Last und Mühe gab es dann wieder faszinierende Ausblicke.
Um die Mittagszeit hielten wir an geeigneten schattigen Plätzen zünftige Brotzeit.
Mal vesperten wir das dafür im Rucksack mitgebrachte landestypische Essen zum Rotwein,
mal als Gäste auf einer Finca. In besonderer Erinnerung bleiben das zauberhafte
Bergdorf Fornalutz, das Künstlerdorf Deia`,ebenso wie das altehrwürdige
Einsiedlerkloster Trnidat bei Valldemossa.
Einer der vielen Höhepunkte war die Wanderung ins Teix - Gebirge.
Wir stiegen bis auf den Bergsattel Caragoli ( 944 m ). Hier bietet sich dem
Wanderer ein atemberaubender Rundblick fast über die gesamte Insel.
Der von der überwältigenden Schönheit der Natur Ergriffene wünscht
sich beseelt : " Augenblick verweile !"( Goethe)
 
Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Kajo Schmidt für die
perfekte Organisation dieser herrlichen Wanderwoche.
 
Karl Milz


Wandern auf Mallorca mit dem Eifelverein OG Marmagen

von Willi Hermanns


In diesem Jahr ist Wanderwoche hier auf Mallorca angesagt.
Sich bunt gemischt die frohe Gruppe in diese schroffe Bergwelt wagt.

Gelockt von südlich warmer Sonne finden die Wanderer sich hier ein,
woll`n in Begleitung eines Führers den Bergen liebend nahe sein.

So ziehen wir über Wanderpfade von Puerto de Soller durch diese Welt.
Sechs wunderschöne Wandertage sind längst beim Himmel vorbestellt:
Vorbei an Karg bewachs`nen Hängen, Olivenhainen, Pinienwald,
Steineichen und Orangengärten, an Finca und an steiler Wand.

Ich spür den Geist der Karren-Wege, von harter Arbeitslast geprägt,
die aus Vergangenheit die Menschen voll Hoffnung in die Zukunft trägt.
Ich seh die alten Steinterrassen, voll Fleiß und mit Verstand gebaut.
Und über allen friedlich still des Südens warmer Himmel bläut.

Die Knorrigen Olivenbäume, sie ziehen mich wie magisch an.
Wenn ich sie sachte, still umarme, bin glücklich ich in ihrem Bann.

Es ist, als ob die Bergwelt hier - gleich Menschen - eine Seele hat,
mit ihrer Schönheit, ihrem Frieden macht sie der Wanderer Herzen satt.
Das Meer um dieser Insel Strände, es ladet froh zum Baden ein,
vermischt sich mit der Sonne Wärme, die uns versüßt Mallorcas Wein.
Sechs Wandertage ist die Eifel hier in Mallorca nun zu Gast,
vergessen sind des Alltags Sorgen, vergessen sind des Alltags Last.

Bald scheiden wir mit frohen Herzen und blicken lachend gern zurück.
Wir danken diesem Land, den Menschen. Sie schenkten unseren Tagen Glück.